HIT-Switch als Footswitch

Habe ein schönes kleines Elektronik-Lernbuch bei Conrad erstanden, um mal wieder Widerstände und Transistoren und Kondensatoren zu verstehen… und natürlich mal was eigenes zu bauen.

Der DS-8_ Clon  von Coron kommt ja auch bald auf den Löttisch.

Aber der Reihe nach.

Ich dachte mir, ein Footswitch den Ich mit dem Drumstick schalten kann, also ***Hitswitch***, gibts ja nicht in diesen Landen; wenn nicht selbst gemacht.

…und in diesem kleinen Elektronikbuch stehts dann, wie ich eine Leuchtdiode mit nem PiezoPlättchen zum leuchten bekomme, die dann auch schnell wieder ausgeht!!!

Kurze Rede, grosses Bild, gesagt getan, Kästchen gekauft, 2 Transistoren und nen Kondensator und noch ganz winzige Teile, zwei Tage nachdenken und testen, Lesebrille kaufen da schon ziemlich blind in der Nähe, bohren, draufhauen, lächeln !

Das Ding schaltet wie ein Fussschalter im “momentary” Modus; also kurz an /aus (Kontakt/kein Kontakt).

Ich kann auf das Kästchen hauen/schlagen, dann schaltet es, oder ein ext. Pad anschliessen und mit diesem dann schalten.

Läuft prima mit Start/Stop, Tap-Tempo, Programme Up/Down und so …

Ich nehme den HIT-Switch mal mit auf 2. edrum-meeting, und schaue mal wen Ich alles so switchen kann :-) .

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.